Kräutertage - in St. Ottilien

Rauch und Ritual Wintersonnwende & Raunachtsbräuche Mit der Nacht der Wintersonnenwende am 21. Dezember beginnen wieder die geheimnisvollen Raunächte, die für un- sere Ahnen willkommene Anlässe für Zeremonien und Ri- tuale waren. Untrennbar mit dem Brauchtum verknüpft ist das Ausräuchern der Häuser mit Harzen und Kräutern. Wel- che Bedeutung hat das heute? Hoffnung ist das Gegenteil von Angst – das ist unbestreitbar. Sympathische oder un- sympathische Düfte können Emotionen bei uns auslösen. Schon unsere Ahnen wussten, dass vielerlei Faktoren zur Er- haltung von Gesundheit beitragen. Inhalte Wintersonnwende – Bedeutung für den Menschen Raunächte und Winterbräuche aus Ängsten entsteht Aberglaube Einführung ins Räuchern Duftwirkung auf Körper und Gefühl Räuchern, Anwendung heute Termine 2018/2019 Samstag 29. Dezember 15 bis 18 Uhr Samstag 5. Januar 15 bis 18 Uhr Ort: 86941 St. Ottilien Referent: Werner Weber Heilkräuterkunde, Kräuterpädagoge Kursgebühr: 20,00 € Anmeldung: E-Mail: weber.geltendorf@gmail.com oder telefonisch: 08193 / 99 06 106 Gartenberatung Werner Weber Bergstraße 14c 82269 Geltendorf Telefon: 08193 / 99 06 106 Mobil: 0176 / 97 926 299 www.gartenberatung-weber.de

RkJQdWJsaXNoZXIy NDM5MDU=