Der Weg zum attraktiven Garten

Liebe Gartenliebhaberin,
Lieber Gartenliebhaber,

in unserer Zeit haben Gärten vielerlei Gesichter. Das reicht vom Naturgarten mit seiner großen Artenvielfalt bis zum kleinen Reihenhausgarten oder dem großzügigen Garten ums Einfamilienhaus.
So haben unsere Gärten also hohe Anforderungen zu erfüllen. Für die meisten Menschen sind sie ein Ort für Ruhe und Entspannung, ebenso wie für Geselligkeit. Blütenfülle, Duft, Farbigkeit, harmonische Pflanzungen und das alles bei überschaubaren Pflegeaufwand, wünschen wir uns doch sehr. Vor allem aber soll der Garten unser Gefühl und die Augen erfreuen und uns mit Stolz erfüllen.

Der Weg zum attraktiven Garten beginnt mit einem ausführlichen Gespräch.

Gemeinsam suchen wir Antworten auf folgende Fragen:

  • Was ist vorhanden? Gebäude und vorhandene und zu erhaltende Pflanzenbestände.
  • Welche Bereiche werden besonnt, wohin fällt Schatten?
  • Wie sind die Bodenverhältnisse?  Bodenart, Durchlässigkeit, Humusgehalt.
  • Vorgaben des Bebauungsplanes, Nachbarrecht, Baumschutz-Satzung.
  • Wozu soll der Garten dienen? Die Wünsche und Bedürfnisse der Gartennutzer können sehr unterschiedlich sein.
  • Wie soll der Garten aussehen? Die Frage nach den ästhetischen Wünschen, nach Stil und Aussehen.
  • Raumbildung, Sitzplätze, Bepflanzung, Sichtschutz - sind weiter Fragen die zu beantworten sind.
  • Sind die finanziellen Mittel zur Realisierung der Planung vorhanden?
  • Bin ich überhaupt ein Gartenyp und wenn ja, welcher?
  • Wie empfinde ich Gartenarbeit? Welche Tätigkeiten um das Haus bevorzuge ich?
  • Was bedeutet Vorgarten für mich?

Der Garten und das eigene Ich. Es sollte harmonieren und einfach „passen“ als Ausdruck des eigenen Geschmacks und eigener Vorlieben. Entscheidend ist immer der Gesamteindruck – auch und gerade in Verbindung mit dem angrenzenden Haus.

Ich wünsche Ihnen viele schöne Mußestunden in Ihrem Garten.


Gartenhütte Kleiner GartenGartenarbeit Wilder Strauch